Fürstbistum Münster, Landesarchiv / Akten



Signatur : B 001

Laufzeit : (12.Jh.-) 15.Jh.-um 1800

Insbesondere Bischofswahl, Jurisdiktion und Verwaltung des Hochstifts, Generalvikariat, Weihbischöfe, Mission, Regalien, Landesprivilegien, Verträge mit Auswärtigen, dem Domkapitel und den Städten des Hochstifts, Angelegenheiten des Domkapitels und des Sekundarklerus, Münz-, Zoll-, Kammer-, Lehnsachen, Juden (2000); Bentheim, Steinfurt, Gemen, Werth, Lingen, Tecklenburg, Borculo, Rheda, Kleve-Mark; Ämter Ahaus, Bocholt, Dülmen, Horstmar, Rheine-Bevergern, Sassenberg, Stromberg, Werne, Wolbeck (1380); Geheimer Hof- und Regierungsrat, Geistliches und Weltliches Hofgericht, Reichs- und Kreissachen, Westfälischer Frieden, Landtags-, Pfennigkammer-, Schatzungssachen, Täufer (Einzelverzeichnung s. Findbuch B 003), Erbmännerprozess, Gesandschaften, Korrespondenz der Bischöfe Franz von Waldeck, Bernhard von Raesfeld, Johann von Hoya, Christoph Bernhard von Galen und Ferdinand von Fürstenberg mit anderen Höfen, Aufhebung des Fürstbistums (2100).

Wegen des Verzeichnungsstandes ist eine detailliertere Inhaltsangabe zur Zeit nicht möglich.

Umfang : Ca. 8500 Akten (1181 Kartons), Findbuch B 001.

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken