Aufschwörungstafeln



Signatur : W 101

Laufzeit : 1588-1815

Aufschwörungstafeln, aber auch Atteste, Stammtafeln u.ä.
der Domkapitel Hildesheim (69), Mainz (1), Minden (121), Münster (335), Osnabrück (3), Paderborn (267), Speyer (2), Trier (1) und Worms (1);
der Ritterschaften der Herzogtümer Jülich-Berg (2) und Westfalen (358), der Fürstbistümer Minden (1), Münster (647), Osnabrück (2) und Paderborn (42), der Grafschaften Mark (330) und Ravensberg (16) und des Vests Recklinghausen (67);
der Fürstabteien Essen (1) und Herford (10); der Reichsabtei Kornelimünster (1);
des Prämonstratenserstifts Cappenberg (1);
der Damenstifte Asbeck (3), Bassum (1), Bedburg/Kleve (1), Borghorst (46), Börstel (1), Clarenberg (49), Elsey (2), Flaesheim (1), Freckenhorst (44), Fröndenberg (74), Geseke (69), Gevelsberg (1), Herdecke (39), St. Marien Herford (50), Hohenholte (3), Keppel (13), Langenhorst (1), Leeden (24), Levern (1), Lippstadt (10), Metelen (28), St. Marien Minden (64), Liebfrauen/Überwasser Münster (1), Neuenheerse (26), Nivelles/Belgien (1), Nottuln (57), Quernheim (43), Niedermünster Regensburg (1), Schildesche (70), Stoppenberg/Essen (1) und Wietmarschen (9);
des Deutschen Ordens (24), des Johanniterordens (1), des Malteserordens (2) und des St. Michaelsordens (1).

Umfang : Ca. 2850 Tafeln, Findbuch W 101.



>> zum Findbuch W 101, Aufschwörungstafeln Digitalisat
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken