1.4.6. Grafschaften Tecklenburg und Lingen



Der Machtbereich der Grafen im nördlichen Westfalen war seit 1400 auf Tecklenburg, Lingen und Rheda beschränkt. Lingen wurde 1548 dem Kaiser abgetreten, 1551 Teil der habsburgischen Niederlande, 1633 oranisch, 1702 durch Erbfall an Preußen. Tecklenburg kam 1707 durch Kauf an Preußen.
Die Niedergrafschaft Lingen kam 1815 an Hannover.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken