1.1.4.4. Fiskalat



Der Fiskal oder Momboir wird bereits im Reglement Karls V. von 1547 Oktober 20 als Mitglied des Souvereinen Hoofs genannt. Er erhielt deshalb auch 1714 Sitz und Stimme im neugebildeten Justizkollegium. Nach der Instruktion von 1714 Oktober 15 soll er in allen Angelegenheiten, die das königliche Interesse berühren, auf Befehl des Königs oder derjenigen, denen die Direktion im Herzogtum Geldern aufgetragen ist, seinen Rat nach bestem Wissen und Gewissen erteilen, auch, wenn er etwas zu erinnern hat, <p/>davon dem König oder seinen Ministern oder den königlichen Kollegien zu Geldern Anzeige machen. Ferner soll er den Versammlungen des Justizkollegiums beiwohnen und als Advocatus Fisci bei den dortigen Gerichten alle Fiskalsachen besorgen.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken