2.3.6. Landratsamt Düsseldorf



<p/>1. Entstehung: 1816 Kreis Düsseldorf aus den ehemaligen Kantonen Ratingen und Teilen der Kantone Mettmann und Richrath gebildet; 1820-48 mit der Stadt Düsseldorf vereinigt, 1872 Stadt Düsseldorf endgültig ausgeschieden; 1909 Gebietsabgaben an die Stadt Düsseldorf, 1929; 1953 Sitz in Mettmann.<p/>
2. Schließung: 1929. Zuständigkeit geht über an die Städte Düsseldorf und Duisburg. Vereinigung mit dem Kreis Mettmann und der Stadt Kettwig zum Kreis Düsseldorf-Mettmann.<p/>
3. Zuständigkeiten: Allgemeine Landesverwaltung im Kreis sowie Leiter der Kreisverwaltung.<p/>
4. Organisationsstruktur: -.<p/>
5. Amtssitz: Düsseldorf.<p/>
6. Leitung:<p/>
Friedrich von Lasberg (1816-01.12.1837).<p/>
Franz von Spee (01.12.1837-Juni 1838).<p/>
Carl Otto Anton von Lorch (20.06.-31.12.1838).<p/>
Emmerich Raitz von Frentz (06.03.1839-06.05.1863).<p/>
Johannes Kauerz (06.05.-25.07.1863).<p/>
August von Spee (25.07.1863-14.03.1864).<p/>
Wilderich von Spee (25.07.1863-14.03.1864).<p/>
Emil Hagedorn (05.01.-12.02.1874).<p/>
Adolf von Nickisch-Rosenegk (12.02.-29.05.1874).<p/>
Karl Küpper (03.06.1874-06.07.1880).<p/>
Giesbert von Bonin (15.08.1880-21.05.1881).<p/>
Friedrich Kühlwetter (juli 1881-20.04.1904).<p/>
Gustav Ebbinghaus (27.04.1904-30.01.1905).<p/>
Adolf von Beckerath (01.02.1905-31.12.1925).<p/>
Hans von Chamier-Glisczinski (01.01.1926-31.07.1929).<p/>

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken