2.3.10. Landratsamt Essen



<p/>1. Entstehung: 1816 Kreis Essen; 1823 Auflösung-, 1859 Neubildung des Kreises, jedoch ohne die Bürgermeistereien Mülheim-Stadt und Mülheim-Land; 1873 Essen-Stadt ausgeschieden, 1910 Teile des aufgelösten Kreises Mülheim/Ruhr übernommen, dann weitere Abtretungen an die Städte Essen, Gelsenkirchen, Mülheim/Ruhr und Oberhausen.<p/>
2. Schließung:.1823. Mit Dinslaken zum Kreis Duisburg vereinigt 1929. Eingliederung in den Stadtkreis Essen und den Kreis Düsseldorf-Mettmann.<p/>
3. Zuständigkeiten: Allgemeine Landesverwaltung im Kreis sowie Leiter der Kreisverwaltung.<p/>
4. Organisationsstruktur: -.<p/>
5. Amtssitz: Essen.<p/>
6. Leitung:<p/>
Johann Georg Stemmer (1816-Mai1823).<p/>
Leopold Devens (13.07.1859-31.12.1867).<p/>
Wilhelm Faehre (01.01.-10.02.1868).<p/>
Johann Forster (11.02.-04.05.1868).<p/>
Robert von der Heydt (05.05.1868-21.07.1870).<p/>
Carl Zoernsch (19.07.-24.11.1870).<p/>
August von Hövel (24.11.1870-20.02.1899).<p/>
Paul Ikier (20.02.-Mai 1899).<p/>
Max Rötger (15.05.1899-01.03.1901).<p/>
Karl Snethlage (19.03.1901-Dez.1909).<p/>
Hans von Eynern (Nov.1909-März 1914).<p/>
Paul Brandt (März 1914-Juli 1918).<p/>
Friedrich Schöne (Aug. 1918-30.06.1924).<p/>
Paul Mertens (Dez.1924-31.07.1929).<p/>
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken