3.1.8. Handelsgerichte



Seit 1798 (erstes Gericht dieser Art in Köln) errichtete die französische Regierung in einigen Landgerichtsbezirken Handelsgerichte, die in preußischer Zeit bestehen blieben, zum Teil auch durch weitere noch vermehrt wurden; in den anderen Landgerichtsbezirken übten die Landgerichte die Handelsgerichtsbarkeit aus. 1879 wurden die Handelsgerichte aufgehoben, Nachfolger waren die Kammern für Handelssachen der Landgerichte. <p/>