5.2.12. Ministerium für Bauen und Verkehr



Behördengeschichte:<p/>
1. Entstehung: 2005 hervorgegangen aus dem Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung (Verkehr) und dem Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport (Städtebau, Wohnen und Bauen).<p>
2. Schließung: /<p>
3. Zuständigkeiten: Verkehr, Wohnungsbau, Stadtentwicklung, Denkmalschutz (einschließlich Industriekultur), Bauen.<p>
4. Organisationsstruktur: Stand 2008: Abteilungen I: Zentralabteilung, II: Öffentlicher Nahverkehr, Luftverkehr, Eisenbahnen, Schifffahrt, integrierte Gesamtverkehrsplanung, Grundsatzfragen der Mobilität, III: Straßeninfrastruktur und Straßenverkehr, IV: Wohnungsbau, Wohnungs- und Siedlungsentwicklung, V: Stadtentwicklung, VI: Bauen.<p>
5. Amtssitz: seit September 2007: Jürgensplatz 1, 40219 Düsseldorf; zuvor: Haroldstraße 4, 40213 Düsseldorf (Verkehr), Elisabethstraße 5-11, 40217 Düsseldorf (Bauen), Fürstenwall 25 40219 Düsseldorf (Stadtentwicklung).<p>
6. Minister: Oliver Wittke (seit 24. Juni 2005).
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken