5.2.23. Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie



Behördengeschichte<p/>
1. Entstehung: Juni 2005, Vorgängerbehörden: Ministerium für Wissenschaft und Forschung (2002-2005), Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung (2000-2002), Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung (1998-2000), Ministerium für Wissenschaft und Forschung (1970-1998), Zuständigkeit davor beim Kultusministerium<p/>
2. Schließung: /<p/>
3. Zuständigkeiten: zuständig für alle nordrhein-westfälischen Universitäten und Fachhochschulen, Universitätskliniken, Kunst- und Musikhochschulen, für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und die Technologieförderung in Nordrhein-Westfalen; Die Aufgaben und Ziele des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie sind: Lehre und Forschung in Nordrhein-Westfalen auf ein exzellentes Niveau zu heben, den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erheblich zu intensivieren und die technologische Leistungsfähigkeit des Landes NRW deutlich zu erhöhen. (aus der Selbstdarstellung auf der Homepage)<p/>
4. Organisation: Stand September 2006: Abt.I: Zentralabteilung, Abt. II: Hochschulmanagement, Abt. III: Forschung und Technologie, Abt. IV: Recht und EU/ Internationales.<p/>
5. Amtssitz: Völklinger Straße 49<p/>
6. Minister: Dr. Andreas Pinkwart (seit Juni 2005)<p/>
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken