5.4.16. Versorgungskuranstalt Eggelandklinik Bad Driburg



Behördengeschichte:<p/>
1. Entstehung: unbekannt, Vorgängerbehörden: keine</p>

2. Schließung: 31.03.2008, Nachfolgebehörden: keine</p>

3. Zuständigkeiten: stationäre Maßnahmen im Sinne der Rehabilitationsmedizin für Beschädigte nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes (BVG) und der Anhanggesetze (Opferentschädigunggesetz, Bundesseuchengesetz, Häftlingshilfegesetz und Soldatenversorgungsgesetz); Versorgung gem. § 111 SGB V (stationäre Präventions- und Rehabilitationsverfahren, AHB-Verfahren) in den Bereichen Krankheiten des Herzens und des Kreislaufs, Krankheiten der Gefäße, Entzündliche und degenerative rheumatische Erkrankungen, Verdauungsorgan- und Stoffwechselerkrankungen, Unfall- und Verletzungsfolgen, Erkrankungen des peripheren Nervensystems, Venenerkrankungen; Abteilung für geriatrische Rehabilitation</p>


4. Organisationsstruktur: ---</p>

5. Amtssitz: Bahnhofstr. 1, 33014 Bad Driburg</p>

6. Behördenleiter: ---