1.3.1.6. Hardenberg



Kreis Düsseldorf-Mettmann<p/>”Eine (bergische) Unterherrschaft denen Freyherren von Wendtgehörig, welche zu den gewöhnlichen Landessteuern nicht beyträgt, und ihre eigene Untergerichtsbarkeit hat; übrigens aber den Landesgesetzen unterworfen ist, und jährlich gewisse Schuttgelder befahlt" (Lenzen, Beiträge zur Statistik des Herzogtums Berg, 1802, S.48). Die ”frei, eigene Herrschaft" war 1354 Dez. 29 an den Grafen von Berg veräußert worden (Lacomblet, 3, Nr. 548), wurde erst als bergisches Amt verwaltet, aber 1512 an die von Geverhain gen. Lützenrodt als Herrschaft zu Lehen ausgetan (HSA Düsseldorf, Berg, Lehen 29).
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken