Stadt Neheim




Inhalt : Urkunden und Akten der Stadt Neheim (1358-1941), ca. 3.500 Verzeichnungseinheiten. Neheim wird zum ersten Mal in einer Urkunde von 1202 erwähnt. Die Stadtrechte erhielt Neheim 1358 von Graf Gottfried IV. Zwei mal, am 30. März 1446 und um 1807, suchte ein Stadtbrand Neheim heim. Um 1941 vereinigten sich Neheim und Hüsten zu einer Stadt und gingen um 1975 in der Stadt Arnsberg auf.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken