Ammon, Friedrich Ferdinand von



Signatur : Best. 1003


Inhalt :
Ammon, Friedrich Ferdinand von, 17. November 1794-14. Oktober 1874, Jurist, Abgeordneter; Appellationsgerichtsrat in Köln, Präsident der Rheinischen Eisenbahngesellschaft, 1874 Mitglied der Kommission des Peußischen Staatsrates für die Revision des Strafrechts, 1849-1863 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses und 1848 seiner Kommission zur Beratung der Verfassung, 1848 Reichskommissar in Anhalt-Bernburg; Enthält u.a.: Korrespondenz, dabei Alexander Heinrich Freiherr von Arnim-Sukow, von Bardeleben, Friedrich Wilhelm Ferndinand Bornemann, Max Duncker, Max von Forckenbeck, Hansemann, Wilhelm Adolf Lette, Wolfgang Müller von Königswinter, Simons, von Vincke, Rudolf Virchow, Vinzenz von Zuccalmaglio.

s. a. Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz im Bestande Ammon, Familienarchiv

Enthält:

Briefe von etwa 70 Absendern, darunter v. Arnim-Suckow, v. Bardeleben, Justizminister Bornemann, Delius, M. Duncker, v. Forckenbeck/Elbing, v. Goßler, Hammerschmidt/Altena-Münster, Hansemann, Kortüm, Wilh. Adolf Lette, v. Moeller, Müller von Königswinter, Ernst v. Schiller, Simons, Vincke, Virchow, Zuccalmaglio, Zwirner

Umfang : 1 Kasten
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken