Dankspende des deutschen Volkes



Signatur : Best. 1135


Inhalt :
Am 27. November 1951 wurde die Dankspende des deutschen Volkes unter Herrn Bundespräsidenten Dr. Theodor Heuss als Schirmherrn gegründet. Den Vorsitz übernahm der Oberbürgermeister von Köln Robert Görlinger. Sitz der Verwaltung war in Köln. Die Stiftung rief das deutsche Volk zur Spendenaktion auf. Aus dem Erlös der Spenden wurden den Staaten und deren Organisationen künstlerische Gaben überreicht, die Deutschland in den Jahren seiner Not nach dem Kriege geholfen hatten.

Die Akten der Stiftung Dankspende des deutschen Volkes wurden nach deren Auflösung an das Stadtarchiv Köln abgegeben.

Köln, den 3. September 1957

(gez.:) Steinhofer
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken