Doetsch, Paul



Signatur : Best. 1334


Inhalt :
Doetsch, Paul, 1911-1981, Architekt.

Aus der Biographie Paul Doetsch:

22.1.1911 geboren in Paradies/Kreis Meseritz bei Breslau

1928-31 nach einer Maurerlehre Studium an der Technischen Staatslehranstalt für Hoch- und Tiefbau in Berlin-Neukölln

1932 Examen an der Staatslehranstalt in Berlin

1933-37 Studium an der TH Berlin bei Tessenow

1937 Examen an der TH Berlin

1938 angestellt in den Architekturbüros von Braun & Gunzenhauser und R. Ulrich in Berlin

1938-42 selbständiger Architekt in Berlin

1939 Gründung einer Privatschule für Bauteilzeichner in Berlin

1941-42 freischaffender Architekt bei der ”Wohnungs- und

Siedlungs AG" in Gotenhafen

1946 ab März selbständiger Architekt in Köln (in den 50er Jahren

teilweise Gemeinschaftsarbeiten mit W. Riphahn); Abendlehrgänge für Bauzeichner in Köln

1968-81 vereidigter Sachverständiger bei der IHK Köln

3.3.1981 P. Doetsch verstirbt im Alter von 70 Jahren in Köln;

Auflösung des Architekturbüros in Köln

Nach dem Tode des Kölner Architekten Paul Doetsch übergab seine Gemahlin Frau Ellen Doetsch im Jahre 1981 dem Historischen Archiv der Stadt Köln einen Ordner mit Zeitungsausschnitten, verschiedenen Veröffentlichungen, Fotos etc. betr. verschiedene Projekte. Diese Dokumentation bietet einen (nicht vollständigen) Überblick über die Projekte von P. Doetsch und findet sich im vorliegenden Bestand unter

den Aktennummern 1334/A16-A17.

Im Jahre 1995 wurden dem HAStK weitere Akten, Fotos und Planunterlagen übergeben. Hierbei handelt es sich um vereinzelte Originalunterlagen. Die meisten Pläne waren nach Auflösung des Büros den Bauherren übergeben worden. Aufgrund der Unvollständigkeit des Materials ließ sich eine vollständige Projektliste zum Werk von P. Doetsch nicht erstellen.

Die Originalfotos wurden den Akten entnommen und gesondert erfaßt und verzeichnet. An ihrer Stelle wurden den Akten Fotokopien beigelegt.

Köln, im Juni 1996

Jürgen A. Roder (Dipl.-Ing./Arch)

Abkürzungen

G - Grundriss

An - Ansicht

S - Schnitt

L - Lageplan

Z - Zeichnungen

Sk - Skizzen

F - Freihandzeichnungen

P - Pausen

M - Mutterpausen

o.M. - ohne Maßstab

o.D. - ohne Datum

BDA - Bund Deutscher Architekten

BDI - Bundesverband der Deutschen Industrie

BFE - Berufsgenossenschaft der Feinmechanik u. Elektrotechnik

DEG - Deutsche Entwicklungsgesellschaft

KR - Kölnische Rundschau

KStA - Kölner Stadtanzeiger

NRZ - Neue Rhein Zeitung

WDR - Westdeutscher Rundfunk

Enthält u.a.:

Unterlagen zu Studium, Werdegang, beruflicher Tätigkeit (1933-1981);

Schriftwechsel, Planungsunterlagen für private, öffentliche und Bauten der Wirtschaft, Zeitungsartikel und Fotografien zu den Projekten.

Am 10.04.2008 wurden dem Bestand zwei Fotografien hinzugefügt, die irrtümlich unter den schon vergebenen Signaturen Fo 33 bzw. 34 erfasst wurden. Daher sind diese Signaturen vorübergehend doppelt besetzt. (Roe 27/07/11)

Sperrvermerk : Gesperrt bis: 2020
Umfang : 1,3 m; 51 Akten; 36 Fotos; 4 Planschubladen; 558 Pläne

>> zum Findbuch Best. 1334 Doetsch, Paul