Schmittmann, Benedikt



Signatur : Best. 1508


Inhalt :
Schmittmann, Benedikt, 1872-1939, Landesrat und Leiter des Wohlfahrtswesens bei der Rheinischen Provinzialverwaltung (1906-1913?), Dozent für Sozialpolitik an der Hochschule für kommunale und soziale Verwaltung in Köln (1913-1919), Professor für Sozialpolitik in Köln 1919-1933, Abgeordneter der Zentrumspartei, im KZ Sachsenhausen ermordet.

Die vorliegenden Unterlagen wurden bereits für die Ausstellung ”Verfolgung und Widerstand in Köln“ (1974) verwendet. Sie gelangten in mehreren Abgaben durch Herrn Dr. Alfred Kuhlmann MdR in das Archiv und wurden unter Nr. 2262/94 akzessioniert.

Der Nachlass ist frei zugänglich.

Köln, im November 1998

Bearbeiter: Dr. Kleinertz

Enthält u.a.:

Persönliche und beruflicher Werdegang;

Reichs- und Heimatbund Deutscher Katholiken;

Korrespondenz mit seiner Ehefrau Helene (Ella) Schmittmann während seiner Verhaftung 1933, Korrespondenz über den Tod B. Schmittmanns im KZ Sachsenhausen 1939;

Veröffentlichungen, Manuskripte, Nachrufe;

Fortwirkung des Lebenswerkes, Bund Deutscher Föderalisten;

Veranstaltungen des von Ella Sch. gegründeten Kreuz-Kollegs in Köln 1968-1970, Tod von Ella Sch. 1970.

Umfang : 2 Kartons
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken