GESELLSCHAFT DER MUSIK- UND THEATERFREUNDE MÜNSTERS UND DES MÜNSTERLANDES E.V. (DEPOSITUM)



Laufzeit : 1962-1996


Inhalt : Am 14. Mai 1952 wurde die Gesellschaft auf Initiative kulturell interessierter Bürgerinnen und Bürger gegründet. Sie verfolgte das Ziel, den Neubau des münsterischen Theaters zu fördern. Innerhalb kürzester Zeit hatte der Verein durch Veranstaltungen und Sonderaktionen die Mittel aufgebracht, die neben dem städtischen Etat und dem Zuschuß der Landesregierung den Grundstock des Neubaus bildeten. Nach der Eröffnung des Theaters 1956 wuchsen dem Verein durch die rückgängigen Besucherzahlen des Theaters neue Aufgaben zu. Am 11. Juli 1962 konstituierte sich die Gesellschaft auf Bestreben alter Vorstandsmitglieder neu. In Zukunft sollte das münsterische Musik- und Theaterleben in Zusammenarbeit mit der Leitung und den Trägern des Theater- und Konzertwesens in jeder Hinsicht gefördert werden.
Förderpreise, Fördervereine,Theaterprogramme (1970-93) (7); Vorstand, Mitglieder, Satzung (1962-1995) (12); Ausflüge (1978-1988); Kulturblatt Spectaculum (1987-1992); Kulturpolitik der Stadt Münster (1983-1987); Presseberichte (1987-1989); Sonderkonzerte (1978-1991); Spenden (1984-1992) (2); Veranstaltungen und Aktivitäten (1964-1992) (2).


Umfang : 28 Einheiten in 44 Bänden, Findbuch Privatarchive, Zitierung: StdAMs, Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters und des Münsterlandes e.V.

>> zum Findbuch Vereine Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken