SANKT PETRI SCHÜTZENBRUDERSCHAFT



Laufzeit : 1927


Inhalt : Das Gründungsdatum der Sankt Petri Schützenbruderschaft ist nicht bekannt, das erste Schild der Königskette stammt aus dem Jahr 1652. Die erste schriftliche Überlieferung stammt aus dem Jahr 1788. Das Protokollbuch, das auch eine erneuerte Satzung enthält, ist erst seit dem Jahr 1817 überliefert. Hauptanliegen der heute circa 90 Mitglieder umfassenden Bruderschaft sind die Kontaktpflege und die geselligen Zusammenkünfte, deren Mittelpunkt die jährlich abgehaltenen Schützenfeste sind.
Festschrift "Die Bülter St. Petri-Schützen-Bruderschaft zu ihrem 275jährigen Bestehen am 4. und 5. Juli 1927" (handschriftlich) (1927).


Umfang : 1 Einheit, Findmittel nicht vorhanden, Zitierung: StdAMs, Sankt Petri Schützenbruderschaft
Literatur : 300 Jahre Bülter St. Petri Schützenbruderschaft Münster (Westf.), [Münster 1952].
Eschhaus, Willi, und Duwenig, Willi, Die Bülter St. Petri Schützenbruderschaft, in: Historische Bruderschaften in Münster, [Katalog der Ausstellung] Stadtmuseum Münster 26. Februar 1993 bis 6. Juni 1993, Münster 1993, S. 56-59.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken