F 28/111 - Letmather Nachrichten



Laufzeit : 1910-1992


Inhalt : Firmensitz: Iserlohn-Letmathe
Branche: Verlags- und Druckereigewerbe
Die erste Ausgabe der Letmather Nachrichten erschien am 19. Oktober 1907. Aus dem kleinen Mitteilungsblatt, das bis 1911 vom Bürger- und Verkehrsverein Letmathe, dann von einem Konsortium im Auftrag des Vereins herausgegeben wurde, entwickelte sich eine Wochenzeitung mit zunächst einer, später zwei Ausgaben pro Woche. Gedruckt wurde das Blatt in den Druckereien Heinrich König und Theodor Ewers, seit 1921 in der Druckerei Schäfers. 1941 wurde die Zeitung verboten. Am 18.11.1949 nahm Schäfers die Produktion wieder auf; seit dem 3.12.1958 erschienen die Letmather Nachrichten wieder zweimal pro Woche. Die Radio- und Fernsehbeilage rtv wurde 1962 zum festen Bestandteil der Zeitung. Als die Supplementbeilage 1991 eingestellt wurde, verloren die Letmather Nachrichten, die sich seit den 1980er Jahren einem harten Verdrängungswettbewerb vor allem auf dem Anzeigenmarkt ausgesetzt sahen, an Attraktivität. Die letzte Ausgabe erschien am 31.12.1991.
0,3m
Zuschriften; Gründungsvertrag (Kopie); Vertrag mit Gemeinde Letmathe; Schriftwechsel mit der Verleger-Interessengemeinschaft, Gießen, der Radio und Television Verlag GmbH, Nürnberg und dem Deutschen Supplement Verlag, Nürnberg betr. Bezug der rtv-Supplement-Beilage (Radio- und Fernsehprogramm); Auflagenbuch; Jubiläumsausgabe 1957; Festschrift 75 Jahre Joh. Schäfers, Letmathe.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken