F 52 - Gewerkschaft Glückaufsegen



Laufzeit : 1898-1926


Inhalt : Firmensitz: Dortmund-Hacheney
Branche: Steinkohlenbergbau
1908 wurde die Bergwerksgesellschaft Glückaufsegen mbH als Geschäftsträgerin der Gewerkschaften Glückaufsegen 1, 2, 3, 4 und 5 (Rechtsnachfolger der Gewerkschaften Felicitas, Crone, Franz, Marianne und Glückaufsegen) gegründet. Die Anlagen wurden zusammengefaßt und erneuert. Nach der Stillegung 1926 erfolgte 1930 die Fusion mit der Gewerkschaft Graf Schwerin. 1943 erwarb die Vereinigte Stahlwerke AG das Feld Glückaufsegen (Tausch gegen das Teilfeld Körne).
8 Bücher
8 Belegschaftslisten 1898-1926 (u.a. Glückaufsegen I/Felicitas)