V 21 - Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe e.V.



Laufzeit : 1921-1926, 1945-1994


Inhalt : Sitz der Organisation: Münster
gegr. 1934 durch Zusammenschluß des Westfälisch-Lippischen Wirtschaftsbundes (Bielefeld) und der Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft (Münster), beide wohl 1919 gegründet; Wiederaufleben nach 1945 durch Initiative des Hauptgeschäftsführers der IHK Bielefeld, Otto Sartorius. In Bielefeld befand sich bis 1971 die Geschäftsstelle der Gesellschaft, danach in Detmold, ab 1974 in Münster. Mitglieder sind hauptsächlich Unternehmen aus dem Raum Bielefeld/Münster. Die Gesellschaft setzt sich v.a. durch Vortragsveranstaltungen für die Interessen der Unternehmerschaft ein, in den letzten Jahren widmete sie sich verstärkt dem Thema der europäischen Integration.
4 lfm
Vorstand; Mitgliederversammlungen; Haushalt; Vortragsveranstaltungen; Festball Ascheberg 1981; Bildungs-Reisen; Fotos zu Veranstaltungen 1977-1987; Druckschriften; Sammlungsgut zur Vereinsgeschichte.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken