N 17 - Robert Böker



Laufzeit : 1838-1955


Inhalt : Beruf: Ingenieur
Dr.-Ing. Robert Böker (geb. 1885) entstammte der Ehe von Robert Anton Böker, Leipzig, und Anna Amalie Sophie Harkort, Tochter von Johann Caspar Harkort V. Anläßlich der Hundertjahrfeiern der sächsischen Eisenbahnen in den 1930er Jahren untersuchte Böker die Rolle seiner Familie, vor allem Gustav Harkorts, bei den Anfängen des Eisenbahnbaus in Deutschland, vornehmlich in Sachsen. Dabei sammelte er Material und sichtete Archivalien in Dresden und Leipzig.
5 Kartons
Der Bestand enthält die Ergebnisse von Bökers Sammeltätigkeit, ferner Manuskripte mit 1943 abgeschlossenen Vorarbeiten zur Dokumentation "Urkundliche Nachweise zum List-Harkort-Streit" (N 17 Nr. 16).

Darin auch:
Sammelgut zur Familiengeschichte von Gustav, Friedrich und Johann Caspar Harkort.
Briefkopierbuch von Robert Anton Böker 1870-1873.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken