N 18 - Familienarchiv Harkort



Laufzeit : 1612-1956


Inhalt : Das Familienarchiv Harkort ist nachträglich formiert und zuerst von Ellen Soeding geb. Liebe-Harkort (1904-1987) geordnet und ausgewertet worden. Man darf annehmen, daß ursprünglich das Familien- und Firmenarchiv ungeteilt auf Haus Harkorten als Bestandteil des Fideikommiß'' aufbewahrt wurde. Eine strikte Trennung zwischen Privat- und Firmenarchiv erfolgte nicht. Ehemals vorhandene Trennungen wurden aufgehoben, indem die geschäftliche Korrespondenz der Familienmitglieder untereinander dem Familienarchiv zugeordnet wurde. Deshalb enthält der Bestand N 18 zahlreiche Archivalien vor allem des 18. und 19. Jahrhunderts, die der Provenienz nach dem Bestand F 39 zuzuordnen wären.

Im Familienarchiv Harkort schlägt sich die führende Rolle der Familie unter den Reidemeistern und Kaufleuten des Märkischen Sauerlandes seit dem späten 17. Jahrhundert nieder, als J.C. Harkort I. zum Rezeptor (Steuereinnehmer) des Gerichts Hagen gewählt wurde. Danach bekleideten seine Erben mehrere Generationen lang Ehrenämter in Politik und Wirtschaft, die Familie Harkort nahm bewegten Anteil an den Geschehnissen der Zeit zwischen Siebenjährigem Krieg und Erstem Weltkrieg. Einen Schwerpunkt des Bestandes bildet die Korrespondenz von Johann Caspar Harkort IV. (zwischen 1800 und 1818), seiner Söhne Johann Caspar V., Carl, Friedrich Wilhelm (Fritz), Gustav, Christian und Eduard sowie ihrer Nachfahren. Selekte reichern die Korrespondenzen an und gewähren Auskunft über industrielle Gründungen der Harkorts, u.a. die Fa. Carl & Gustav Harkort in Leipzig, den Deiler Kupferhammer Friedrich Harkorts, die Gerberei Christian Harkorts, schließlich die Brückenbau-Anstalt, die ihren Sitz an den Rhein nach Duisburg verlegte.

Zum 18. Jahrhundert sind Selekte zur Ehefrau Johann Caspar Harkorts, Louise Catharina Märcker (1718-1795) gebildet worden. Die "Märckerin" war eine der wenigen bekannten Unternehmerinnen der vorindustriellen Zeit in Südwestfalen.
6 m
A Fideikommiß (1732) 1800-1807, 1831-1891 (13)

B Haus Harkorten

1. Privates, Haushalt 1692-1882 (16)
Inventare, Testamente, Kirchensitze, Erbteilungen, Hochzeitsgedichte, Leichenreden, Dienstboten.

2. Landwirtschaft 1750-1894 (4)
Holzdiebstahl 1750-1753; Selekte; Kalkofen um 1800.

3. Prozesse 1620-1680, 1825-1834 (5)

4. Familiengeschichte
Familiengeschichtliche Sammlungen [1597]-1956 (5); Familienverband 1920-1952 (4); Zeitungsausschnittsammlung 1849-1903 (2).


C Einzelne Familienmitglieder

1. Bernhard Dietrich Harkort (1685-1752), Landsyndikus
Obligationenbuch 1722-1794; Abwicklung der Erbschaft bis 1832 (2).

2. Johann Caspar Harkort III. (1716-1761) (1)
Selekt

3. Louise Catharina Harkort geb. Märcker (1718-1795) (1)
Selekt

4. Helena Margareta Moll geb. Harkort (1710-1800) (1)
Nachruf (gedruckt)

5. Johann Caspar Harkort IV. (1753-1818) (37)
Korrespondenz 1800-1818; Selekte; Privatkassabücher 1799-1818.

6. Henriette Harkort geb. Elbers (1761-1837) (1)
Kochbuch 1830, fortgeführt bis 1885

7. Peter Harkort (1755-1817) (5)
Selekte; Feilenstreit 1811/12; Vergleich 1825.

8. Johann Caspar Harkort V. (1785-1877) (40)
Briefe 1819-1877; Selekte; privates Briefkopierbuch 1808-1815; Notizkalender; Kommerzienratspatent 1847.

9. Carl Harkort (1788-1856) (12)
Korrespondenz 1819-1856; Selekte.

10. Friedrich Harkort (1793-1880) und Familie (27)
Selekte zur politischen Tätigkeit; Korrespondenzen 1810-1882.

11. Gustav Harkort (1795-1865) und Familie (7)
Korrespondenz 1820-1882; Lehre in Barmen 1814/15; Radierungen mit Eisenbahnmotiven aus Sachsen (1840).

12. Eduard Harkort (1797-1834) und Familie (1)
Selekt 1819-1844

13. Christian Harkort (1798-1874) (3)
Briefe 1819-1856; Selekt.

14. Johann Caspar Harkort VI. (1817-1896) (36)
Korrespondenz 1832-1896; Selekte; Privathauptbuch und Privatkopierbücher; Handelskammer Hagen 1863-1867; Stammbuch 1834-1835.

15. Cäcilie Harkort geb. Pottgießer (1821-1891) (4)
Korrespondenz 1856-1876; Notizbuch 1835-1870; Porträt 1840.

16. Richard Harkort (1819-1910) (2)
Korrespondenz 1834-1893

17. Johann Caspar Harkort VII. (1846-1871) (4)
Selekte

18. Marie Liebe-Harkort (1847-1920) (6)
Korrespondenz und private Aufzeichnungen 1863-1917

19. Willibald Liebe (1834-1871) (3)
Korrespondenz und private Aufzeichnungen 1849-1870

20. Carl Liebe-Harkort (1868-1929) (12)
Korrespondenz, private Aufzeichnungen, geschäftliche Tätigkeit in Düsseldorf 1884-1929.


D Unternehmen einzelner Familienmitglieder

1. Johann Caspar Harkort, Harkorten [vgl. F 39] (56)
a) Geschäftsbücher, Geschäftsbuchfragmente
Kommissionsbuch 1765-1768; Hammerbuch 1744-1764; Bestellbuch 1774-1780; Kassabuch 1768-1789; Skontro 1764-1776; Memoriale; Portobücher 1847-1855 Reisememorial Wilhelm Schüren (Reisender in Norwegen) 1826-1830.
b) Bilanzen 1748-1777, 1804
c) Korrespondenzen, Kontoauszüge
Kontoauszüge 1779-1876 (12); Briefregister 1767-1768; Lager bei Hülsenbeck in Rostock 1757-1765; Verträge; Nota 1764-1780; Korrespondenz mit Joh. B. Mühlenphort, Bergen 1828; Lehrverträge 1851-1854; Prokuren 1857-1888.
d) Obligationen, Grundstücksakten
Obligationen 1742-1818; Grundstücke, Hammerwerke 1783-1785.
e) Frachtbriefe, Rechnungen, Preislisten
Frachtbriefe 1809-1818; Warenzeichen 1773,1811; Preislisten 1814-1818; Kurszettel 1814; Quittungen 1696-1712, 1765-1776, 1805-1818; Steuerscheine 1810-1819.
f) Fabrik 1840-1890 (4)

2. J.C. Harkort seel. Witwe & Märcker, Bandhandlung 1760-1770 (4)
Kontoauszüge 1760-1766; Briefkopierbuch 1760-1770; Debitorenliste 1764.

3. Jacob Busch & Söhne, Remscheid (Kompagniehandlung mit Beteiligung Harkorts) 1802-1805 (1)

4. Christian Harkort, Gerberei / Gebr. Harkort 1823-1847 (11)

5. Schlebusch-Harkorter Eisenbahn 1829-1846 (10)
Ladescheine; Korrespondenz mit Inspektor Hermanni; Grundakten.

6. Carl & Gustav Harkort, Leipzig 1820-1869

7. Lehrkind, Falkenroth & Comp., (Hagen-)Haspe 1849-1863 (2)

8. Harkorter Eisenhütte / Friedrich Harkort jr. & Co., Hombruch bzw. Dortmund 1839-1877 (1)

9. Windgassen, Lohmann & Harkort, Deiler Kupferhammer
Korrespondenz 1816-1822 (2)

10. Zechen 1743-1810 (4)
Niclasbank bei (Dortmund-) Hörde 1743-1748; Kuxe aus dem Besitz von J.H. Elbers 1800-1810; Kuxe aus der Konkursmasse Borggrefe 1771-1799; Zeche Caspar Friedrich 1810.


E Öffentliche Tätigkeit
Aktenreste, einzelne Bücher 1673-1902 u.a. Rechnungsbuch für den Rezepturbezirk Hagen 1673-1686; Weiße Sensenfabrique Enneperstraße 1794; Deputierte der Reidemeister (um 1780); Kriegslasten 1813; Export in die Provinzen östlich der Weser 1799; Stillstandsstreit 1706-1780; Monument für v. Heinitz 1802; Huldigung an Friedrich Wilhelm II. 1788; Louisenorden 1817 (1); Übergang an Preußen 1815-1818; Franzosenzeit 1809-1812; Hülsberger Markenerbe 1666-1845 (7); Quambuscher Schule 1784-1899 (2); Armenkassenbuch der Gemeinde Westerbauer 1847; Armenverein Westerbauer 1871-1872 (1); Straßenbau Hagen-Voerde 1824-1826; Bibelgesellschaft für das Großherzogtum Berg 1814; Pferdebahn Enneperstraße 1862; Kaiser-Wilhelm-Denkmal Hohensyburg 1890-1902; publizistische Tätigkeit von Johann Caspar Harkort IV. 1802-1817; Auflösung des Amtes Enneperstraße 1870-1880; Gewerbeschule Hagen 1884-1894; politische Flugblätter 1847-1896 (2); Gewerbestatistik von Haspe und Westerbauer [um 1860]; Waldbau-Verein für den Kreis Schwelm 1919-1921.


F Nachlässe Dritter
Heinrich Hensebeck, Hattingen (+ 1621) (1)
Peter Hohbrecker, Pfarrer in Kleve (+ 1689) (2)
Johann Friedrich Märcker, Bruder der "Märckerin" (1723-1791) (1)
Carl Dahlenkamp, Hagen 1836 (1)
J.H. Elbers seel. Witwe 1846-1852
Wilhelm Voswinkel (Jugenderinnerungen aus Hagen, verfaßt 1943/44)
Verwaltung des Bassenberges in Herdecke 1788-1875 (2)
Wilhelmine Pottgießer geb. Eicking, Dortmund (Liederbuch um 1820)
Johann Friedrich Möller, Pfarrer in Elsey, 1793-1807 (1820) (2)
Louis Berger 1882-1890 (1)
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken