1.2.1.7.3. Finanzämter



1919 als Nachfolger der 1891 geschaffenen Einkommensteuer-Veranlagungskommissionen eingerichtet und dem für die preußische Provinz Westfalen, das Land Lippe und Teile des Landes Waldeck (Pyrmont) zuständigen Landesfinanzamt in Münster unterstellt; in Lippe von 1919-1921 die Regierung als Landesfinanzamt tätig; neben dem Finanzamt in Detmold unter der Leitung eines Landessteuerdirektors ein Hauptsteueramt in Detmold sowie Steuerämter in Blomberg, Brake und Schötmar und Steuerkassen in Detmold, Lemgo, Schötmar und Blomberg; Amt Schwalenberg dem Finanzamt Pyrmont unterstellt; 1921 Aufhebung der Steuerämter nach Einrichtung eines zweiten Finanzamts für Lippe in Lemgo; 1937 Umbenennung des Landesfinanzamts Münster in Oberfinanzpräsident Westfalen in Münster, 1950 in Oberfinanzdirektion Münster, der sämtliche Finanzämter des Regierungsbezirks Detmold unterstehen.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken