de Cler, Ignaz (1709-1785)




Inhalt :
Freiherr, Generalleutnant und Teilnehmer am Siebenjährigen Krieg: 0,2 lfm.; Kurzverzeichnis.


Geb. 31. 7. 1709 in Valenciennes; verh. seit 1744 mit Maria Konstanze von Zehman zu Katzdorf u. Pettendorf (gest. 1789), 6 Kinder; Freiherr; seit 1728 bei den kurkölnischen Truppen; 1774 Generalleutnant u. Gouverneur der Residenz Bonn; Teilnahme am Siebenjährigen Krieg; gest. 30. 7. 1785 in Bonn.

Einzelheiten über den Erwerb des Nachlasses sind nicht bekannt. Hinter der durch von Oidtman (s.u.), Sp. 25, Anm. 19 erwähnten „umfangreiche(n) Sammlung von Briefen“ de Clers an seine Ehefrau, die „in den Sammlungen des Archivdirektors R. Pick (d. i. Richard Pick, 1840–1923, Stadtarchivar in Aachen) 1923 unter Nr. 2086 zur Versteigerung gestellt wurden“, dürfte sich ein Hinweis auf den Nachlaß verbergen. Wahrscheinlich handelt es sich hier um einen der ersten Zugänge in den Anfangsjahren des Histor. Archivs.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken