Dumont, Theodor Dr. (1827-1898)




Inhalt :
Domkapitular: 0,2 lfm.; Kurzverzeichnis.


Geb. 21. 6. 1827 in Flamersheim; 1852 Priesterweihe; 1853 Domvikar; 1853–1864 Erzbischöfl. Geheimsekretär Geissels; 1863 Domkapitular sowie Ordinariats- u. Generalvikariatsrat in Köln; 1871 Dr. theol.; gest. 13. 10. 1898 in Köln. Als Ordinariats- u. Generalvikariatsrat mit versch. Aufgabenbereichen der erzbischöfl. Verwaltung befaßt; u. a. zeitweilig für Bau- u. Kunstfragen zuständig; Herausgeber der „Sammlung kirchlicher Erlasse. . .“ für das Erzbistum (1874, 2. Aufl. 1891); verantw. für das Unternehmen einer wiss. Erarbeitung der Geschichte der Pfarreien der Erzdiözese Köln. Der Nachlaßsplitter gelangte offenbar über einen Neffen Dumonts an das Hausarchiv des Steyler Missionsordens in Sankt Augustin und wurde 1996 von dort dem AEK übergeben.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken