Grosche, Robert Dr. (1888-1967)




Inhalt :
nicht residierender Domkapitular, Pfarrer, Stadtdechant in Köln: 11 lfm.; Findbuch, 2.196 VE.


Geb. 7. 6. 1888 in Düren; 1912 Priesterweihe; 1920 Studentenseelsorger an der neu gegründeten Kölner Univ.; 1924 Dr. phil.; Pfarrer in Vochem; 1941 Pfarrer in Köln, St. Mariä Himmelfahrt; 1943–1965 Stadtdechant in Köln; 1944 Domkapitular; 1945 Pfarrer in Köln, St. Gereon; gest. 21. 5. 1967 in Köln. Neben der Seelsorge Studien u. Forschungen in Theologie, Philosophie, bildender Kunst u. Literatur, bes. Interesse für moderne geistige Bewegungen im französ. Katholizismus (Kontakte zu Claudel, Congar u. a., aber auch zu vielen führenden deutschen Persönlichkeiten); 1932 Gründung der Zeitschrift „Catholica“; 1932–1933 Dozent für Theologie an der Kunstakademie Düsseldorf; Engagement für den Wiederaufbau der Kölner Kirchen.


>> zum Findbuch NL Grosche
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken