Klinkhammer, Carl Dr. (1903-1997)




Inhalt :
Kaplan bzw. Pfarrer in Düsseldorf, politisch und sozial engagiert: 12,5 lfm.


Geb. 22. 1. 1903 in Aachen; 1929 Priesterweihe; Dr. phil.; 1931–1933 Kaplan in Essen-Altenessen, St. Johann; 1933–1934 Kaplan in Köln-Ehrenfeld, St. Mechtern; 1933 Verhaftungen; 1935–1938 Tätigkeiten in den Diözesen Augsburg u. Speyer; 1938–1941 Seelsorger in Köln, St. Pantaleon; 1941–1945 Heeresdienst; 1946–1947 Kaplan in Bonn, St. Martin; 1947–1991 (Rektorats-)Pfarrer St. Sakrament, Düsseldorf-Heerdt (sog. Bunkerkirche); seit 1961 Stadt-Männerseelsorger in Düsseldorf; 1961–1976 Veranstalter der Düsseldorfer „Mittwochsgespräche“; 1982 Einrichtung des Carl-Sonnenschein-Hauses in Düsseldorf als Studentenheim; gest. 8. 1. 1997 in Düsseldorf-Heerdt; bedeutendes polit., soziales u. kirchl. Engagement, u. a. in den Bereichen Ökumene u. Filmarbeit. Der 1997 ins AEK übernommene Nachlaß ist völlig unstrukturiert und noch nicht erschlossen.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken