Ordensakten




Inhalt :
Akten zu Männer- und Frauengemeinschaften (auch außerhalb des Erzbistums) und deren Einrichtungen im Erzbistum: 16 lfm. (i. w. 1943-ca. 1985; Listen.


Es handelt sich um Aktenbetreffe, wie sie sich für die Zeit vor 1943 in den Beständen „CR“ (Hauptgruppe 18), „GVA-Überhaupt-Akten I“ und z. T. „GVA-Ortsakten I“ finden. Der besseren Übersichtlichkeit halber hat die Registratur seit den 1970er Jahren begonnen, die Vorgänge, die sich auf Orden oder von Orden geführte Einrichtungen beziehen, im Hinblick auf die Archivierung separat zu behandeln. So erhielt das AEK Aktenzugänge von Ordensbetreffen, die bis dato unter versch. Aktenbeständen eingeordnet waren. Da diese Maßnahme sukzessiv erfolgt ist, verblieben aber etliche solcher Akten in dem oben erwähnten Bestand, ferner in den „GVA-Überhaupt-Akten II“ und „GVA-Ortsakten II“ (unter der jeweiligen Pfarrei). Eine ähnliche Praxis der Aktenaussonderung und Archivierung bestand für Krankenhaus- und Altenheimakten.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken