Piel, Peter (1835-1904)




Inhalt :
Musiklehrer in Boppard, Komponist: 1 lfm.; Findbuch, 104 VE.


Geb. 12. 8. 1835 in Kessenich bei Bonn; Besuch des Lehrerseminars in Kempen, Hilfslehrer ebenda; 1868–1904 Musiklehrer am Lehrerseminar in Boppard; gest. 21. 8. 1904 ebenda. Zahlreiche Kompositionen kirchenmusikalischer Werke im Geiste des Cäcilianismus, v. a. für Laienchöre u. Chöre von Ordensschwestern; Herausgeber einer Harmonielehre. Der Nachlaß kam 1991 aufgrund einer Schenkung des Großneffen Hubert Piel ins AEK.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken