Bestand 203 Bleierz- und Eisenerzbergwerk Bellona, Niederfischbach (Westerwald)



Laufzeit : 1848 - 1933



Inhalt : Die bei Niederfischbach gelegene Bleierz- und Eisenerzgrube Bellona wurde im Februar 1886 an die Gewerkschaft Daniel Heuser in Gummersbach verliehen. 1891 wurde eine bergrechtliche Gewerkschaft gebildet, die die Grube bis zum Jahr 1895 erschloss. 1893 wurde der Gewerkschaft das Zinkerzbergwerk Bellona 1 verliehen.

Das benachbarte Eisen- und Bleierzbergwerk Silberhardt war im November 1849 an eine Gewerkschaft gleichen Namens verliehen worden. Im Jahr 1900 wurde die Grube von der Gewerkschaft Bellona erworben.

1928 gelangte das Bergwerk Bellona in den Besitz der Firma Bröhl in Oberhausen-Sterkrade. Im selben Jahr wurde der Stollen der Grube Silberhardt noch einmal für einige Wochen geöffnet. In den 1930er Jahren gab es Bestrebungen der Firma Bröhl, die Grube Bellona erneut in Betrieb zu nehmen. Berechtsame 1848-1900 (1)
Gewerkenbuch 1892-1931 (1)
Kassenbuch 1892-1909 (1)
Bestrebungen zur Wiedereröffnung der Grube 1933 (1)

Umfang : 0,3 m
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken