Bestand 135 Walter Serlo, Bonn - Oberbergamtsdirektor



Laufzeit : 1884 - 1944



Inhalt : Geboren am 5. August 1867 in Breslau - gestorben am 12. November 1949 in Bonn
Walter Serlo wurde am 5. August 1867 in Breslau als Sohn des damaligen Berghauptmanns und späteren Oberberghauptmanns Albert Ludwig Serlo geboren. Ab 1886 war er Bergbaubeflissener im Oberbergamtsbezirk Breslau, ab 1890 Bergreferendar und königlich-preußischer Staatsbeamter. Anschließend war er als Steiger auf der Steinkohlengrube Altenwald bei Saarbrücken und bei der Berginspektion in Rüdersdorf tätig. Seine weitere Ausbildung erhielt er in Aachen, Saarbrücken, Rüdersdorf, Schönebeck, Lautenthal, Dortmund und Beuthen. Von September 1883 bis Juni 1894 arbeitete er am Oberbergamt in Breslau.

Im Jahr 1895 wurde Serlo zum Bergassessor ernannt. Ab Oktober 1895 war er technischer Hilfsarbeiter bei der Berginspektion Königshütte, ab März 1896 bei der Zentralverwaltung der Steinkohlenbergwerke König und Königin Luise in Zabrze. Von April 1896 bis September 1900 hatte er dort eine Berginspektorenstelle inne, ab Oktober 1900 war er bei der königlichen Berginspektion Zabrze als Berginspektor tätig. Im Februar 1901 wurde er kaiserlicher Bergmeister in Metz. 1907 wurde er zum Bergrat ernannt. Von 1910 bis 1912 war er als Bergrevierbeamter in Essen tätig, von 1912 bis 1916 in Halle an der Saale. 1916 wurde er zum Oberbergrat und Mitglied des Oberbergamts Bonn ernannt, 1923 wurde er dort Abteilungsleiter, 1931 Oberbergamtsdirektor und ständiger Vertreter des Berghauptmanns.

1932 trat Walter Serlo in den Ruhestand und starb 1949 in Bonn. Seinen Ruhestand nutze er verstärkt zur Veröffentlichung wichtiger bergbau-biografischer Publikationen.

Der Bestand wurde 1950 von der Familie dem Bergbau-Museum übergeben. Tagebuch/Persönliche Dokumente 1893-1942 (7)
Literarische Manuskripte 1884-1949 (3)

Veröffentlichungen von Walter Serlo (Auswahl)
Bergmannsfamilien im Rheinland und Westfalen, Münster 1936.
Männer des Bergbaus, Berlin 1937.
Die Preußischen Bergassessoren, 5. Aufl., Essen 1938.

Umfang : 0,3 m

Verweis : Ergänzungsüberlieferung im Bergbau-Archiv: Albert Ludwig Serlo (Bestand 50)
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken