Bestand 193 Theodor Albrecht, Buggingen (Baden) - Dr.-Ing., Bergwerksdirektor



Laufzeit : 1882, 1905 - 1946



Inhalt : Geboren am 10. April 1889 in Gladbeck - gestorben am 15. Mai 1934 in Konstanz
Theodor Albrecht wurde 1889 in Gladbeck (Westfalen) als Sohn des Bergwerksdirektors Theodor Albrecht geboren. Er besuchte die höhere Schule in Hannover und beendete kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs sein Bergbaustudium als Dipl.-Ingenieur. Seine Militärpflicht leistete er im Königlich-Preußischen Dragonerregiment Nr. 13 ab und wurde Leutnant der Reserve. Am 1. August 1914 meldete er sich zusammen mit seinem Bruder Helmuth als Kriegsfreiwilliger. Albrecht war als Soldat u. a. in Konstantinopel, Palästina und Russland im Einsatz. Bei Kämpfen an verschiedenen Fronten wurde er verwundet und verschüttet. Ende 1917 zog er sich in Flandern ein Nierenleiden zu, von dem er sich nie wieder ganz erholte.

Albrecht promovierte am 11. Dezember 1914 mit Auszeichnung. Nach Ende des Krieges trat Albrecht als Technischer Leiter der Kaliwerke Günthershall und Schwarzburg in Göllingen (Thüringen) in den Burbach-Konzern ein. Anfang der 20er Jahre erhielt er eine Patentanmeldung auf eine von ihm entwickelte Antriebsmaschine für Schüttelrutschen. 1922 übernahm er die technische Leitung der im Aufbau begriffenen Werke Baden und Markgräfler.

Da Albrechts Kriegsleiden sich im Laufe der Jahre zunehmend verschlimmerte, wurde schließlich ein Sanatoriumsaufenthalt notwendig. Er befand sich gerade seit einigen Wochen zur Erholung in Konstanz, als er Nachricht von einem schweren Grubenunglück erhielt, welches sich am 7. Mai 1934 im Kaliwerk in Buggingen ereignet hatte: Bei einem Grubenbrand waren 86 Bergleute ums Leben gekommen. Theodor Albrecht erlitt einen Nervenzusammenbruch, an dessen Folgen er am 15. Mai desselben Jahres in Konstanz im Alter von 45 Jahren starb. Persönliche Dokumente 1882, 1905-1934 (24)
Privatbriefe/Postkarten/Sonstiger Schriftwechsel 1911-1921 (33)
Kriegserinnerungen: "Zehn Tage Krieg gegen Rußland 8. - 10. November 1914"
Abstammungsnachweise 1934-1946
Todesanzeigen und Kondolenzbriefe zu Theodor Albrechts Tod 1934
Bergbau-Unterlagen 1919-1922
Zeitungsartikel über das Grubenunglück im Kaliwerk in Buggingen am 7. Mai 1934
Tagebuchaufzeichnungen des Majors der Reserve Stubbe aus der Zeit des Ersten Weltkriegs 1914-1918
Atlas: " Die militärischen Ereignisse im Völkerkrieg 1914 - 1915 in wöchentlichen Karten mit Chronik zu dauernder Erinnerung"
Fotos

Umfang : 0,3 m
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken