Böd.Mtj - Montjoie



Signatur : Böd.Mtj

Laufzeit : 1281-1875


Inhalt :
Die elsässische Herrschaft Montjoie oder Frohberg bestand aus zwei größeren, durch das Hochstift Basel geteilten Herrschaftskomplexen, von denen der eine mit den Hauptorten Montjoie und Glère an der Doubs, der andere um Hirsingue zwischen Altkirch und Ferrette lag. Die Herrschaft war zunächst im Besitz der Herren von Glère und ging dann durch Erbschaft an die von Thullières, die den Namen Fro(h)berg annahmen. In der französischen Revolution verließ die Familie, deren Herrschaft 1678/79 französisch geworden war, Frankreich und siedelte sich in Österreich und Bayern an.

(Das Archiv der Linie Vaufrey befindet sich seit 1935 als Depositum im Haus-, Hof- und Staatsarchiv in Wien.)

138 Urkunden (1281-1789); 147 Akten (15.-19. Jhdt.)

Familien de Glère und de Thullières; Herrschaft Montjoie-Frohberg mit Heimersdorf, Hirsingue, Vaufrey; Kirchspiel Hirsingue; Aktiv- und Passivlehen; Streitigkeiten mit dem Hochstift Basel; Domkapitel Basel.

Findbuch: Böd.Mtj

Umfang : 2 lfm.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken