Bro Brockhausen (AD)




Beschreibung :
Ursprünglich im Besitz einer Familie von Brockhausen ging das Gut, ein Lehen der Grafschaft Arnsberg, 1412 durch Kauf an die von Altenbreckerfeld. 1511 kaufte es Johann von Esbach (auch Esbeck) von Heinrich und Gerwin von Altenbreckerfeld. 1679 ging das Gut durch Heirat der Anna Maria von Esbach an Johann Florenz von Krane, der das Gut Tempel bei Nateln und Anteile an Salzwässern in Sassendorf mitbrachte. 1868 ging der Besitz infolge der Heirat von Auguste von Krane mit Maximilian von Kleinsorgen an die letztere Familie. In das Archiv gelangten auch Unterlagen über das Gut Bettinghausen, das von den von Tassigny über die von Hüntel im Erbgang an die von Kleinsorgen kam, und infolge einer Vormundschaft Akten über den von Kleinsorgen'schen Fideikommiss zu Blessenohl und Schüren.

Eigentümer:

Karl von Kleinsorgen

Für dieses Archiv ist als Referent Dr. Peter Worm zuständig:

Tel. 0251/591-4030

E-Mail: peter.worm@lwl.org
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken