Ahs.Rth - Haus Rittershofe



Signatur : Ahs.Rth

Laufzeit : 01.01.1306-31.12.1910


Inhalt :
1438 verkauften drei Brüder von Strünckede das nun erstmals erwähnte Haus Rittershofe an die Schenckebier, von denen es 1472 die von Bodelschwingh erwarben. 1610 durch Erbschaft an Jobst von Cappel gelangt, wurde das Gut 1611 an die von Eickel verkauft und teilte seit 1637 das Schicksal von Crange. 1960 wurde das Gut an die Stadt Dortmund verkauft.

95 Akten (14.-20. Jhdt.)

Familiensachen; Höfe, Kotten, Zehnte; Markenteilungen; Jagd, Forsten; Kirche; Industrie; Rechnungen, Register; Prozesse.

Umfang : 4,50 lfm.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken