Can.C - Haus Langen



Signatur : Can.C


Inhalt :
Bentheimer Landtag, Landdrostei; Gutsverwaltung Langen, Kolonate, Marken-, Holz-, Jagd- und Fischereirechte, Ziegelei; Schul- und Kirchensachen; Familien de Bever, von Etzbach, Stael von Holstein, Hugenpoth, von Eickel.

Haus Langen bei Bentheim befand sich im 15. Jahrhundert im Besitz der Familie de Bever und ging Ende des 16. Jahrhunderts an die verschwägerte Familie von Etzbach. 1761 fiel das Bentheimer Lehen Langen durch Erbschaft an die Familie von Elverfeldt.Rund 300 Akten des Hauses Langen (Familien de Bever, Hane, v. Etzbach, v. Elverfeldt) aus dem 16.-19. Jhdt. befinden sich im Landeshauptarchiv Koblenz, Best. Waldbott-Bassenheim (Findbuchauszug im WAA). 107 Urkunden (1377-1782); 219 Akten (16.-19. Jhdt.)Bentheimer Landtag, Landdrostei; Gutsverwaltung Langen, Kolonate, Marken-, Holz-, Jagd- und Fischereirechte, Ziegelei; Schul- und Kirchensachen; Familien de Bever, von Etzbach, Stael von Holstein, Hugenpoth, von Eickel.

Findbücher: Can.C.Ak, Can.C.Uk

Der Bestand ist über Film im LWL-Archivamt für Westfalen benutzbar.

Für dieses Archiv ist als Referent Dr. Peter Worm zuständig:

Tel. 0251/591-4030

E-Mail: peter.worm@lwl.org.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken