Coe Coesfeld, Fürstliches Archiv




Beschreibung :
(National wertvolles Archiv)

Durch den Reichsdeputationshauptschluss wurden die aus ihren linksrheinischen Stammlanden verdrängten Wild- und Rheingrafen zu Salm-Grumbach im Hochstift Münster mit dem größten Teil des Amtes Horstmar und den darin liegenden geistlichen Anstalten entschädigt. Die Besitznahme der neuen Grafschaft geschah 1802. Schon 1806 erfolgte die Eingliederung in das Großherzogtum Berg, Ende 1810 in das Kaiserreich Frankreich. Da die Archive der ehemaligen rheinischen Herrschaften der Wild- und Rheingrafen, nämlich Salm-Grumbach mit Rheingrafenstein sowie Dhaun und Kyrburg, 1921 im Archiv des Fürsten zu Salm-Salm in Anholt deponiert wurden, enthält das fürstliche Archiv Coesfeld nur noch Archivalien der westfälischen Entschädigungslande sowie später erworbener Besitzungen.

Für dieses Archiv ist als Referentin Dr. Antje Diener-Staeckling zuständig:

Tel. 0251 /591-3897

E-Mail: antje.diener-staeckling@lwl.org
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken