Ege.Ak - Egelborg, Akten



Signatur : Ege.Ak

Laufzeit : 01.01.0001-31.12.1962


Inhalt :
Der Bestand umfasst die Archivalien des Hauses Egelborg, eines damit verbundenen Burglehens zu Nienborg, des Hauses Kornhorst bei Emmerich sowie Unterlagen zum Haus Neuengraben aus der Zeit, als es sich im Besitz der Elisabeth Margarethe von Billerbeck und ihres zweiten Ehemanns Jobst Caspar von Oer befand.662 Urkunden (1333-1897); 1720 Akten (15.-20. Jhdt.); 46 Karten (1685-1910); 20 Auf-schwörungstafeln (18. Jhdt.)Familiensachen von Billerbeck, von Oer; Nachlässe Clemens von Oer (1802-1849), Theobald von Oer (1807-1885), Max von Oer (1831-1877), Adolf von Oer (1863-1941), Clemens von Oer (1895-1976); Landessachen Fürstbistum Münster (17.-19. Jhdt.); Burgmannschaft Nienborg (1419-1811); Lehen der Hochstifte Münster und Osnabrück, der Grafschaften Bentheim, s'Heerenbergh, Rietberg und Tecklenburg, der Herrschaft Borkeloh, der Stifte Herford und Überwasser zu Münster, der Dompropstei Münster; Gütersachen, auch Güter Hamern und Broil zu Netteren; Gut Weerschehof in Schöppingen (19. Jhdt.); Erben und Kotten; Eigenbehörige (16.-19. Jhdt.); Pachtsachen; Marken (Protokolle der Wehrer Mark 1550ff.), Forst und Jagd; Mühlen; Bausachen; Schatzungen (Epe 1578); Prozesse; Militaria (17.-19. Jhdt.); Kirchen- und Schulsachen (Nienborg, Legden, Heek); Finanzen (Obligationen, Quittungen, Schadlosbriefe); Rechnungen, Register, Rechnungen der Kirchspiele Epe, Heek und Legden (17.-18. Jhdt.).Findbücher: Ege.Ege.Ak, Ege.Ege.UkLiteratur: J. Wermert, Spuren der ersten Bauherren von Haus Egelborg, in: Jahrbuch des Kreises Borken 1985, S. 145-149.-

Umfang : 28,57 lfm.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken