Ege.Hey.Uk - von Heyden, Urkunden



Signatur : Ege.Hey.Uk


Inhalt :
Der Bestand enthält die Überlieferung der Familie von Heyden, die von 1632 bis 1886 auf Haus Wohnung ansässig war. Ein Teilbestand des Archivs gelangte über den Freiherrn von Wolff-Metternich zu Wehrden, der 1886 als Vormund der Erbtochter von Heyden Haus Wohnung an den Freiherrn von Oer verkaufte, nach Breitenhaupt (siehe dort). Im Bestand befinden sich auch Archivalien der von Hövel zu Ravenshorst, die aufgrund testamentarischer Bestimmung der Anna von Reede zu Ravenshorst an ihren Vetter Otto Theodor von Heyden gelangten. Weiter befinden sich hier ein Teilbestand von Haus Astrup im Kirchspiel Belm, auf dem 1570 bis 1677 die von Heyden saßen, und das Archiv der Familie von Marhülsen.

743 Urkunden (1350-1813)

Familien von Heyden, von Lintlo, von Wüllen, von Marhülsen, von der Mark, von Rübel zu Biberach, Mulert; münst. Landtag; Lehensachen; Burgmannen und Bürger zu Nienborg; Finanzen; Gütersachen; Zehnte zu Legden, Winterswijk; Erben und Güter; Eigenbehörige; Marken, Jagd, Fischerei; Freigrafschaft Heiden; Prozesse; Kirchensachen; Gut Astrup.

Findbücher: Ege.Hey.Uk, Ege.Esd.Hey.Kep.Sla.Ak

Literatur: J. Wermert, Geschichte des Hauses Wohnung und seiner Besitzer, in: Jahrbuch des Kreises Borken 1978, S. 143-148.

Umfang : 11,79 lfm.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken