Als.A - Familienarchiv von Boenen/Westerholt



Signatur : Als.A

Laufzeit : 01.01.1568-31.12.1952


Inhalt :
Bei diesem Bestand handelt es sich um das Archiv der Familie von Boenen. Die letzte Freiin von Westerholt auf Alst heiratete 1771 Ludolf Friedrich Adolf von Boenen, der 1779 den Namen Westerholt annahm und 1790 in den Grafenstand erhoben wurde. Von den Söhnen aus dieser Ehe erhielt Max Friedrich die Boenenschen Güter, an Wilhelm gingen die Westerholtschen Güter. Die Nachkommen von Max Friedrich erwarben Schloss Arenfels bei Hönningen am Rhein, wo bis 1950 das gesamte Archiv der Familie von Boenen und ihrer Güter untergebracht war. 1952 wurde dieses Archiv geteilt, wobei das eigentliche Familienarchiv nach Haus Alst gelangte. Teil dieses Familienarchivs ist das Archiv der niederländischen Familie Charlé, da der Sohn von Max Friedrich von Westerholt die letzte Charlé heiratete.(Die Gutsarchive befinden sich in den Stadtarchiven Dortmund und Oberhausen sowie im Stadt- und Vestischen Archiv Recklinghausen.)60 Urkunden (1520-1859), 396 Akten (16.-20. Jhdt.)Familien von Westerholt und von Boenen; Nachlässe Max Friedrich Graf von Westerholt (1772-1854), seiner Gattin Friederike geb. Fürstin von Bretzenheim (1771-1816), Karl Theodor Graf von Westerholt (1799-1850); Restbestände der Güter Berge, Löringhof, Oberhausen, Schwansbell, Börgershof zu Langendreer, Westerholt, Kommende Ramersdorf bei Bonn; Schloss Arenfels; Erbschaft von Diepenbrock.Findbuch: Als.A
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken