Erp.Ver.Ak - Verna, Akten



Signatur : Erp.Ver.Ak

Laufzeit : 01.01.1316-31.12.1840


Inhalt :
Die seit 1311 im Besitz der Familie von Vernde befindliche Vernaburg gelangte im 15. Jahrhundert im Erbgang an die Familie von Krevet. Nach dem Aussterben dieser Familie 1638 gingen deren Güter über Erbtöchter an die von Imbsen und die von Brenken. Verne samt den zugehörigen Rechten gelangte an die von Brenken, die in der Folgezeit weiteren ehemals Krevetschen Besitz erwarben.Urkunden (228 Stück; 1291-1792) Findbuch: Erp.Ver.UkAkten (71 Bände; 14.-19. Jhdt.) Findbuch: Erp.Ver.AkFamiliensachen von Krevet; Haus Wandschicht; Prozesse; Paderborner Ritterschaft; Besitz in und bei Salzkotten; Gericht Verne; Kirche zu Verne; Landschatzungen zu Verne 1602-1672; Forsten, Fischerei, Jagd; Markensachen; Eigenbehörige; Höfe und Kotten; Schulden der von Krevet; Salzwerk zu Salzkotten (Rechnungen ab 1588); Besitz zu Upsprunge; Amtsrechnung Wewelsburg 1651/52.Findbücher: Erp.Ver.Ak, Erp.Ver.Uk
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken