HarKo.Har.Ak - Haus Harkotten, Akten



Signatur : HarKo.Har.Ak

Laufzeit : 800-1996


Inhalt :
636 Verzeichnungseinheiten (13.-19. Jh.)

Familiengeschichte, Personenstandszeugnisse, Eheverträge, Testamente; Haus Harkotten (Bausachen, Inventare); Häuser in Münster; Haushaltung; Landessachen der Hochstifte Münster und Osnabrück; einzelne Mitglieder der Familie; verwandte Familien; Schuldenwesen; Prozesse.

Gut Harkotten: Güteranschläge; Hovesaat und Häuser in Füchtorf; Mühlen und Stausachen; Jagd in den Hochstiften Münster und Osnabrück und in den Grafschaften Ravensberg und Tecklenburg; Fischerei; Markensachen; Eigenbehörige (Dienste und Abgaben, Frei- und Wechselbriefe); Höfe im Hochstift Münster in den Kirchspielen Füchtorf, Everswinkel, Freckenhorst, Greven, St. Mauritz vor Münster, Olfen, Alverskirchen, Milte (Kirchspielsrechnungen, Schatzungen 17. Jhdt.), Telgte, Altwarendorf (Kirchspielsrechnungen 17.-18. Jhdt., schwedische Kontributionen 1647-1649), Westbevern, Hoetmar, Westkirchen, Einen (schwedische Kontributionen 1647-1649); Höfe und Eigenbehörige im Hochstift Osnabrück in den Kirchspielen Laer (Kontributionsrechnungen 1646-1651), Glandorf (Feuerstättenschatzung 1651), Glane, Hagen, Dissen, Hilter; Höfe und Eigenbehörige in der Grafschaft Tecklenburg in den Kirchspielen Westerkappeln, Lienen, Ladbergen; Kirchensachen (Kapelle zu Harkotten, Kirche zu Füchtorf); Schule zu Füchtorf.-

Herrlichkeit Harkotten: Verhältnis zum Amt Sassenberg; Beziehungen zum Hochstift Osna-brück und zur Grafschaft Ravensberg; Schatzungssachen und Amt des Rezeptors (Rechnungen des Kirchspiels Füchtorf ab 1739, Schatzungsregister des Kirchspiels Füchtorf ab 1602); Militärsachen; Handel und Verkehrswege; Polizeisachen.-

Gogericht Harkotten: Streitigkeiten mit dem Amt Sassenberg und dem Offizialat zu Münster; Beziehungen zur Stadt Warendorf, zum Haus Bevern, zum Stift Freckenhorst und zur Herrschaft Rheda; Holzgericht der Abtei Marienfeld; Beamte des Gogerichts; Dienste und Abgaben der im Gogericht Eingesessenen (Register ab 1603); Gogerichtsprotokolle 1552-1606; Brüchtenprotokolle ab 1568.-

Freigericht Vadrup: Belehnungen; Verhältnis zum Gogericht und zur Stadt Telgte; Freigerichtsprotokolle 1531-1598; Einkünfte und Amt des Freigrafen (16.-17. Jhdt.).-

Gut Wittenberg

Ehemals im Besitz der Familie Stempel gelangte das im Osnabrücker Kirchspiel Laer gelegene Gut 1442 durch Kauf an die von Korff zu Harkotten. Das Gut wurde 1819 landtagsfähig.

Gutssachen; Verpachtungen; Schatzung 1650; Kirchenstühle zu Laer; Landtagsfähigkeit.-

Prozesse (16.-19. Jhdt.): u. a. Streitigkeiten mit den Klöstern Freckenhorst und Marienfeld wegen der Jurisdiktion (17. Jhdt.); Streitigkeiten zwischen von Korff und von Ketteler (17. Jhdt.).-

Findbuch: HarKo.Kor.Ak

Umfang : 18,50 lfm.

>> zum Findbuch HarKo.Har.Ak - Archiv Harkotten II, Haus Harkotten, Akten Digitalisat
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken