Hav.VI - Drostenamt Rheine-Bevergern



Signatur : Hav.VI


Inhalt :
Seit 1635, als Johann Bevern von Twickel zum Drosten der vereinigten Ämter Rheine und Bevergern bestallt wurde, bis zum Ende des Fürstbistums Münster 1802 hatten die Stammherren von Twickel zu Havixbeck das Drostenamt in ununterbrochener Reihenfolge inne. Ihre amtlichen Nachlässe sind in diesen Bestand gegangen. Neben dem Hauptbestand im Landesarchiv NRW, Abt. Westfalen in Münster (A 83 VI), befinden sich noch 60 Akten der Amtsrentmeisterei Rheine-Bevergern aus dem 18. Jhdt. im Nieders. Landesarchiv - Staatsarchiv Osnabrück, Dep 33 Gut Düneburg (Findbuch AAW: Rheine D. Dün).182 Akten (15.-19. Jhdt.)Landesherrliche Edikte; Personalsachen; allgemeine Verwaltung (Bau Clemenswerth; Berichte des Amtsrentmeisters; Rechnungen des Wigbolds Bevergern 16.-18. Jhdt.; Kirchspielsrech-nungen und -schatzungen ab 16. Jhdt.; Personenschatzungsregister der Stadt Rheine 1665; Verhältnis zur Grafschaft Bentheim); Markensachen; Wasserwirtschaft; Wegesachen; Jagd und Fischerei; Rechtswesen; Militaria; Schatzungen; Rechnungen (Brüchtenregister 1638, 1650).Findbuch: Hav.VI.Rh-Bev
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken