Hin.K.Ak - Niehausen / Niesen, Akten



Signatur : Hin.K.Ak

Laufzeit : 01.01.1391-08.03.1863


Inhalt :
56 Akten (17.-19. Jh. mit wenigen älteren Stücken).

Haus Niehausen oder Niesen bei Peckelsheim befand sich zunächst im Besitz einer gleichnamigen Familie, die 1719 mit Georg von Niehausen im Mannesstamm ausstarb. Erbe wurde Georgs Neffe Engelhard Ignaz Arnold von Bocholtz, den wiederum sein Neffe Caspar Arnold zu Störmede beerbte. Das Gut blieb im Besitz der älteren Linie der Familie von Bocholtz, deren Hauptsitz im 19. Jhdt. Alme war. 1911 verkaufte Hermann Gisbert Graf von Bocholtz-Meschede das Gut Niesen an Friedrich Ludwig Gans, der es schon 1912 an Friedrich von Vittinghoff gen. Schell weiterverkaufte. Letzterer hat beim Kauf die auf dem Gut vorhandenen Akten seit dem 17. Jhdt. übernommen, die sich heute im Archiv Schloss Kalbeck befinden (Findbuch AAW: Vereingg. AdelsA. Rheinld. Kal.Nie).

Familie von Niehausen (auch Niesen); Gutsherrschaft; Kirche zu Fölsen; Pfandschaft Haus Vörden.

Findbücher: Hin.K; Hin.K.Uk (Urkunden), Hin.KLMN (Akten)

Umfang : 3,0 lfm.
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken