Lob.Lan - Langen



Signatur : Lob.Lan


Inhalt :
Haus Langen bei Telgte befand sich bis 1378 im Besitz einer gleichnamigen Familie und gelangte dann über eine Erbtochter an die von Letmathe. 1702 fiel der Besitz aufgrund testamentarischer Bestimmung an Bernhard Engelbert Christian von Beverfoerde.

Alte Repertorien; Familiensachen von Letmathe, von Elverfeldt; Gutsverwaltung Langen (Gerechtigkeiten, Pachtsachen, Ökonomie); Burglehen zu Telgte; Jagd, Fischerei; Mühle und Ziegelei zu Langen; Personal; Marken zu Westbevern (Protokolle ab 1513) und Ladbergen; Brücke zu Westbevern; Rechnungen und Register; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Einen, Greven, Telgte, Westbevern; Eigenbehörige (Wechselbuch ab 1599), Dienste; Kirchspiel Westbevern (Schatzung 1591, Rechnungen ab 1657); Rechnungen des Kirchspiels Telgte 1706-1747; Mairie Ostbevern (Rechnung 1805/06, Etat 1809-1810); Kapelle zu Vadrup; Schule zu Westbevern; Armenhaus zu Westbevern (Rechnungen ab 1703).
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken