Rha.H - Kloster Herzebrock



Signatur : Rha.H


Inhalt :
Das zwischen 868 und 885 gegründete Kanonissenstift erhielt 976 durch Kaiser Otto II. die Immunität. 1208 erfolgte die Umwandlung in ein Benediktinerinnenkloster. In der Reformationszeit scheiterte der Versuch des Grafen von Tecklenburg, das Kloster zur Annahme der Reformation zu bewegen. Die Aufhebung erfolgte 1803, doch konnte der Graf von Bentheim-Tecklenburg erst 1805 den Klosterbesitz einziehen.