Tat.Wit - Wittenstein



Signatur : Tat.Wit

Laufzeit : 1546-1911


Inhalt :
232 Akten (1546-1911):

Gut Wittenstein im Kirchspiel Versmold ist ein landtagsfähiger Rittersitz in der Grafschaft Ravensberg gewesen, der sich zunächst im Besitz der Familie von Lüninck (-ing) befand. Nach einem Konkurs 1662 gelangte das Gut zunächst an die Familie Wippermann, von der es 1687 Matthias von Korff gen. Schmising erwarb.

Erwerb; Konkurs Lüninck 1662; Versmolder Mark; Erbpächter; Kolonate in den Kirchspielen Versmold, Borgholzhausen und Hörste; Rechnungen.

Findbuch: Tat.Wit (online)

Umfang : 2,50 lfm.

>> zum Findbuch Tat.Wit - Archiv Tatenhausen, Wittenstein
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken