Tin Tinnen-Stiftung




Beschreibung :
Die Stiftung geht auf das Testament des münsterischen Erbmanns Rudolf von der Tinnen vom 1. Juli 1688 zurück und sollte gemäß der Intention des Stifters nach dem Aussterben des Geschlechts von der Tinnen verschämten Armen katholischen Glaubens unter besonderer Berücksichtigung von Personen erbmännischer Herkunft zugute kommen. Die Stiftung wird von einem zweiköpfigen Exekutorium geleitet, von denen der 1. Exekutor seit der Aufhebung des Stiftes St. Mauritz vor Münster stets von der Familie von Ketteler gestellt wird.Im Stadtarchiv Münster befinden sich 2 Kartons Akten (1615-1942) zur Tinnen-Stiftung.

Benutzung erfolgt nur über das LWL - Archivamt für Westfalen.

Für dieses Archiv ist als Referent Dr. Peter Worm zuständig:

Tel. 0251/591-4030

E-Mail: peter.worm@lwl.org
Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken