Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
L 401 Bundesvermögensamt Münster


Signatur : L 401

Name : Bundesvermögensamt Münster

Beschreibung :
Das Bundesvermögensamt Münster wurde 1952 als Bundesvermögensstelle ("Nebenstelle Münsterland") eingerichtet, seit 1971 trägt es die die Bezeichnung Bundesvermögensamt. Das Bundesvermögensamt ist zuständig für die Verwaltungund Verwertung von Liegenschaften der ehemaligen deutschen Wehrmacht (Bezirk: Finanzämter: Ahaus, Borken, Burgsteinfurt, Coesfeld, Ibbenbüren, Münster-Land, Münster-Stadt und Warendorf). 1996 erfolgte die Auflösung.

Der Aktenbestand gelangte 1991 unter der Zgg.-Nummer 95/1991 in das damalige Staatsarchiv und umfasst überwiegend OFD-Verfügungen zur Verwaltung und Vewertung von Liegenschaften der ehemaligen deutschen Wehrmacht. Darüber hinaus sind mehrere Aktenordner vorhanden mit Ansprüche gegen das ehemalige Reich aus Dienst- und Arbeitsverhältnissen, getrennt nach Luftwaffe und Heer. Der Bestand wurde 2003 von Herrn Dr. Marcus Stumpf verzeichnet.

Daniel Schulte, den 15.03.2011


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken